Cluster Med-Tech

Medizin- und Gesundheitstechnik

Deutsche Medizintechnik profitiert vom Gesundheitstourismus

Dieses Jahr erwartet die deutsche Medizintechnikindustrie, erstmals die Grenze von 25 Mrd. € Umsatz zu überschreiten. Zwar kommen wegen der Auswirkungen der Ukrainekrise deutsche Hersteller bei Ausschreibungen in Russland nicht mehr zum Zuge, dafür erstarkt ein Bereich, den die Branche vorher nicht auf dem Schirm hatte: der Gesundheitstourismus. In Saudi-Arabien zeigt der Medizintechnikmarkt einen satten Aufwärtstrend. Das Marktvolumen könnte 2014 2 Mrd. $ überschreiten. Für die Vereinigten Arabischen Emirate sind dieses Jahr ca. 0,6 Mrd. $ zu erwarten. Saudi-Arabien deckt seinen Medizintechnikbedarf mittlerweile zu etwa 90 % durch Importe. Die USA und Deutschland sind die führenden Lieferanten.
Quelle: www.vdi-nachrichten.com 14.11.2014

.

Nationale Informationsplattform Medizintechnik – Medizintechnologie

Nationale Informationsplattform Medizintechnik ist online. Die Nationale Informationsplattform Medizintechnik – Medizintechnologie.de – ist eine Initiative des Bundesministeriums für Bildung und Forschung. Sie bietet breit gefächerte Informationen an der Schnittstelle zwischen öffentlicher Hand und privatem Sektor, um insbesondere kleine und mittlere Unternehmen (KMU) im Innovationsprozess zu unterstützen.

Hier finden Sie auch ergänzende Veranstaltungen zu unserem Terminkalender.

Quelle: http://e-health-com.eu

.

Neues Breitband-Bioimpedanz-Messsystem

Lübecker Wissenschaftler haben im Labor für Medizinische Elektronik (LME) der Fachhochschule Lübeck ein neues Gerät zur Breitband- Bioimpedanz-Messung entwickelt. Das Messgerät ermöglicht die hochgenaue zeitaufgelöste Messung des komplexen elektrischen Widerstandes von lebendem Gewebe.

Quelle: Fachhochschule Lübeck 17.11.2014

Weitere Informationen hier

.

Fit for Horizon 2020 - Webinar zur Forschungsförderung in den Lebenswissenschaften

Datum: 18.11.2014

Ort: k.A.

Kategorie: Öffentliche Veranstaltung

Preis: kostenfrei

Beschreibung

Das EU-Hochschulnetzwerk Sachsen-Anhalt organisiert in Kooperation mit der Nationalen Kontaktstelle Lebenswissenschaften (NKS-L) am 18.11.2014 ein Webinar für Antragsteller und Interessierte zu den neuen Ausschreibungen im europäischen Rahmenprogramm für Forschung und Innovation - HORIZONT 2020.

Die Themen sind: - Societal Challenges 1 (Health, Demographic Change and Wellbeing)

                            - Societal Challenges 2 (Food security, sustainable agriculture, marine and maritime research and bioeconomy)

                            - JTI Innovative Medicines Initiative 2 (IMI2)

                            - JTI Bio-based Industries (BBI) und - LEIT Biotechnologie.

Ein besonderes Augenmerk wird auf den Tipps und Tricks für die Antragstellung liegen. Das Veranstaltungsprogramm sowie den Link zur Anmeldung finden Sie auf unserer Homepage .

Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an Frau Kauert (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Tel.: +49 391 67 52114)

Kontakt

Melanie Thurow Telefon: +49 391 67 58836 E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

.

SPECTARIS-Jahrbuch Medizintechnik 2014/2015

Neben aktuellen Marktzahlen liefert das Branchenbuch ausführliche Informationen zu den Strukturen des Gesundheitswesens in Deutschland und den politischen Rahmenbedingungen. Das Buch widmet sich der Innovationskraft deutscher Medizintechnikhersteller und den Möglichkeiten, eigene Innovationen zu schützen und dem Bereich Regulatory Affairs mit Themen wie der ASEAN Medical Device Directive oder dem europäischen Umweltrecht (REACH, RoHS II, WEEE). Es enthält Beiträge zur stationären Versorgung in Deutschland und Themen zur Versorgungsforschung.
Weitere Informationen unter http://www.spectaris.de/medizintechnik.html

.